Ein enges Kleid mit tiefem Ausschnitt sieht sexy aus, doch fühlt ihr euch damit im Alltag wirklich wohl? Oder könnt ihr euch kaum darin bewegen, zupft ständig nervös am Dekolleté herum und freut euch schließlich, es abends wieder auszuziehen? Ich habe fünf einfache Tipps für euch, wie ihr euch gleichzeitig hübsch anzieht und dabei wohlfühlt.

1. Eine Nummer größer kaufen: Wer mit seinem Gewicht unzufrieden ist, tendiert dazu, im Laden auf eine bestimme Kleidergröße zu beharren: „Neeein, ich habe keine Größe 40, ich habe 38!“ Selbst wenn die 38 dann zwickt und zwackt und die Problemzonen betont, landet sie stolz im Einkaufskorb. Dabei frage ich mich: Was ist wichtiger? Zu wissen, dass man sich immer noch in eine kleinere Größe quetschen kann – was außer euch aber niemand wissen wird, schließlich prangt die Kleidergröße nicht auf der Brust? Oder ein Kleidungsstück zu präsentieren, das meinetwegen eine Größe größer ist, dafür aber an allen Ecken und Enden schön sitzt und eurer Figur schmeichelt?

2. Flache Schuhe tragen: Wer hohe Schuhe liebt und sich darin wohlfühlt, sollte sie auch weiterhin tragen. Ich würde aber behaupten, es gibt einige Frauen, die abends heilfroh sind, wenn sie ihre schmerzenden Füße endlich aus den engen Schuhen befreien können. Weil ich relativ klein bin, habe ich früher gerne Absätze getragen, um den Größenunterschied zu anderen auszugleichen. Seit mir das nicht mehr so wichtig ist, bin ich allerdings wesentlich glücklicher, jeden Tag in Ballerinas, Sandalen und saubequemen Sneakers zur Arbeit zu gehen. Schließlich gibt es auch wunderschöne flache Schuhe – und meine Füße danken es mir: weniger Blasen und keine schmerzenden Fußballen mehr.

3. Tasche regelmäßig ausmisten: Im Sommer landet ein kleines Deo in der Handtasche, bei Regen ein Schirm, die ein oder andere Süßigkeit für zwischendurch und das schwere Münzgeld im Geldbeutel vermehrt sich von Tag zu Tag … Wenn nach und nach die ein oder andere vermeintliche Kleinigkeiten in die Handtasche wandert, ist das Teil irgendwann so schwer, dass euch der Träger in die Schulter schneidet und ihr Rückenschmerzen bekommt. Mein Tipp: Regelmäßig die Tasche ausmisten oder öfter mal die Handtasche wechseln. Wer seinen Krimskrams dann von einer Tasche in die andere räumt, sollte sich gut überlegen, was er wirklich umpacken möchte und was er eigentlich gar nicht braucht.

4. Notfall-Outfit zusammenstellen: Manchmal ist einfach nicht euer Tag, doch im Bett verkriechen ist keine Option? Sicher gibt es mindestens ein Outfit in eurem Kleiderschrank, von dem ihr wisst, dass ihr euch darin immer pudelwohl fühlt – weil es super bequem ist und euch wahnsinnig gut steht. Macht ein Foto davon, um euch beim nächsten Mal wieder an die perfekte Kombination zu erinnern, oder hängt die Kleidungsstücke zusammen auf einen Bügel. So ist die nächste Klamottenkrise relativ schnell überstanden.

5. Mehrere Schichten tragen: Mal ist es morgens kalt, ihr greift nach einem dicken Pullover und schwitzt dann den ganzen Tag im Büro. Mal verlasst ihr euch auf die angekündigten 27 Grad, doch weil die Hitze ausbleibt, friert ihr im kurzen Kleid und Sandalen … Für alle Unwägbarkeiten gerüstet seid ihr mit einem Lagenlook. Und am besten steckt ihr auch im Sommer immer einen Cardigan oder ein Halstuch ein. So könnt ihr abends spontan auch noch ganz spontan ein Feierabendbier genießen, ohne zu bibbern.

Habt ihr weitere modische Wohlfühltipps? Dann verratet sie mir in den Kommentaren!

scotch_and_soda_07scotch_and_soda_05scotch_and_soda_09scotch_and_soda_01 scotch_and_soda_03 scotch_and_soda_08scotch_and_soda_06

Kleid: Scotch and Soda

Tasche: Forever21

Schuhe: Signal Style über QVC

Sonnenbrille: Artdeco

Armband: Vera Mont

Ringe: Avon

Nägel: Kiss – Gel Fantasy

Auch interessant

26 comments

Antworten

Das sind alles tolle Tipps! Dein Outfit sieht auch richtig cool aus. So richtig schön lässig mit einer Portion großartiger Ausstrahlung! Love it!!!!

Antworten

Dein Kleid finde ich total klasse! Und es hat mir große Freude gemacht deine tollen Tipps zu lesen! Solche Beiträge mag ich am liebsten :-*

Melanie / http://www.goldzeitblog.blogspot.de

Antworten

liebe annie, mit der hohe schuhe theorie liegst du richtig. ich bin der flache schuh typ :).
liebe grüße!

Antworten

I love this dress ! Cool look !

Antworten

Eine wunderschöne Summer Kleid. Ich mag grau unheimlich gerne, auch im Sommer.
Tolle Tipps ;)

Liebste Grüße und ein herrliches Wochenende wünscht dir
Claudia von minnja.de

Antworten

Ohja, das Notfall-Outfit ist viel Wert! :D Ein toller Beitrag.

Liebe Grüße
Julia <3

Antworten

so ein Notfall-Outfit sollte ich mir auch einmal zusammen stellen :)
Tolle Tipps hast du in deinem Post zusammen gepackt.
Bei mir ist es meistens so dass ich die Klamotten meisten zu groß einkaufe und sie dann am Ende nicht so gerne anziehen möchte, weil ich mich nicht wirklich wohl darin fühle :D
Und meine Tasche sollte ich wohl auch mal wieder ausmisten.. gutes Stichwort :)
Liebe Grüße und schönen Sonntag,
Miri von Mary Reckless

Antworten

Liebe Miss Annie,

ein schöner Beitrag. Einen Grundbasicstock für müde Tage bereit zu haben ist ein echter Lifesafer :D

XOXO Hannes

von

http://myfashionandlifestylemoments.blogspot.de

Antworten

Ich bin auch meist auf flachen Schuhen unterwegs. Abgesehen davon, dass ich auf hohen Schuhen auch nicht so gut laufen kann, sehe ich es auch nicht ein mich zu quälen.
Ein paar Notfall-Outfits müsste ich mir auch unbedingt mal zusammenstellen. Wenn es schnell gehen muss, gerade ich immer sofort in Hektik und stehe ratlos vorm Kleiderschrank.

Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
Jana von bezauberndenana.de

Antworten

Sehr schöne Tipps, gerade den letzten sollte ich mir mal zu Herzen nehmen :D

Liebe Grüße
Jimena von littlethingcalledlove.de

Antworten

wow super schöner Look, tolle Bilder
http://carrieslifestyle.com

Antworten

Hi! :) Haha ja solche Mode-Wohlfühltipps kann man immmer gebrauchen. Bei dem Punkt Tasche ausräumen habe ich mich etwas ertappt gefühlt. Obwohl ich überwiegend kleine Schultertaschen trage, sammelt sich dort auch oftmals „Kleinkram“ an, den ich dann einfach in die nächste Tasche packe! :D
Dein Outfit gefällt mir gut. Ich mag graue Kleider sehr gerne!
Liebe Grüße, Leni
http://www.theblondejourney.com/

Antworten

Das sind wirklich super Tipps, vor allem die flachen Schuhe! :)

Antworten

Sehr wahre Tipps! Gerade das Wohlfühl-Outfit ist so wichtig! Ich habe 2 oder sogar 3 davon im Schrank und bin immer sehr froh, blind danach greifen zu können. Die Meisten Oberteile kaufe ich wirklich in L da ich den Oversized Look zum einen mag und zum anderen lieber etwas größer trage und somit bequemer. Flache Schuhe sowieso :-)

Antworten

Mein entscheidender Trick: nicht in irgendwelche Sachen zwängen weil sie cool sind oder alle sie tragen. Es muss zu mir und meinem Stil passen sonst lass ich es lieber bleiben.

Sehr guter Post liebe Annika!

Liebe Grüße, Bella
https://kessebolleblog.blogspot.de

Antworten

so ein schöner Look.. die Tasche ist mein Favorit…. elegant und passt immer
LG Tina von beautiful-way-of-life.blogspot.de

Antworten

Wirklich gute Tipps, die kann ich alle so unterstreichen :) Und das Outfit ist auch wunderschön, vor allem toll fotografiert! Liebe Grüße von Annalinda

Antworten

Ein richtig süßes Sweater-Dress :) ich trage auch schon eine Weile „größere“ Größen – ob 38 oder 40 ist mir dann echt egal :)

Liebste Grüße
Deine Romi
von http://www.romistyle.de

Antworten

Ein Outfit gefällt mir total gut <3 und wirklich tolle Tipps. Ich kaufe auch öfter eine Nummer größer, damit es einfach etwas bequemer wird :D

Liebe Grüße Martina
http://www.kleidsam.org

Antworten

Das sind wirklich gute Tipps :)
Besonders der Punkt: „1. Eine Nummer größer kaufen“ ist leider immer ein Fehler der häufig gemacht wird. Da muss man einfach über den eigenen Schatten springen und der Realität ins Auge sehen. Wem keine 38 passt, der sollte auch keine 38 tragen!

Antworten

Ein schöner Post und ich bin sowas von bei dir. Ich kaufe auch lieber eine Nummer größer :)
Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

Antworten

Tolles Outfit und wirklich alltagstauglich! :) So würde ich auch rumlaufen.

XO,

Sandra von http://fashionholic.de

Antworten

Wow du siehst so schön aus und die Bilder sind der Hit. Mega Post. XO Julia http://fashionblonde.de

Antworten

Tolle Tipps! Ich kaufe vor allem bei Winterjacke immer gerne eine Nummer größe, eben falls man mal mehre Schichten trägt. Den Zwiebel-Look liebe ich total. Tasche ausmisten ist auch immer wieder mal gut. Man ist doch immer wieder erstaunt darüber wie viel man eigentlich mit sich herrumschleppt! :)
Liebe Grüße Lisa♥
lisaslovelyworld

Antworten

Mein absolutes Wohlfühloutfit ist eine Leggings und ein langer Pulli, das schaut ganz gut wus und ist mega bequem!:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

Antworten

Das sind ja wirklich super Tipps liebe Anika, da werde ich gleich mal einige davon ein wenig mehr anwenden :) Ich liebe es, mehrere Schichten zu tragen! Besonders in dieser Jahreszeit gibt es nichts besseres :)
Liebst, Carmen – http://www.carmitive.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *