Essence – Nail art express dry drops

Maybelline Jade – Nagelweißer French Manicure Effekt

P2 – Color Stop!

Catherine – Nagellack-Korrekturstift

Ebelin – Nagellackentfernerpads

 

All about nails

Essence – Nail art express dry drops (8 ml, ca. 2 Euro)

 

Schnell noch die Nägel lackieren und dann ab ins Bett! … Für solche Aktionen werde ich in den meisten Fällen mit hässlichen Abdrücken und Dellen auf den frisch lackierten Nägel belohnt, die mir am nächsten Tag schon wieder die Freude am neuen Lack verderben. Helfen da die Express Dry Drops von Essence?

 

Mit einer Pipette kann ich die Flüssigkeit auftropfen, ohne dabei den frischen Lack zu berühren. Allerdings läuft auch bei nur einem Tropfen das überschüssige Mittel an meinen Fingern herunter und hinterlässt einen öligen Film auf der Haut.

 

Nach etwa zehn Sekunden kann ich bereits leicht über den Lack streichen. Festeres Aufdrücken ist aber noch nicht möglich. Selbst nach zwei Minuten bleiben noch kleine Spuren zurück, wenn ich den Lack beispielsweise mit der Nagelspitze berühre.

 

Fazit: Die Express Dry Drops sind zwar einfach und schnell in der Anwendung, ein Wundermittel sind sie leider nicht. Ich verwende stattdessen lieber schnelltrocknenden Überlack.

 

 

Quickly applying some nail polish before bedtime? Bad idea! Most of the time I end up having ugly marks on my nails. Are Express Dry Drops the solution?

 

I can apply the liquid with a little pipette – that way I don’t have to touch the fresh polish. However, even if I only apply one drop, the excess liquid runs down my fingers and leaves an oily layer on my skin.

 

After about ten seconds I can touch the lacquer cautiously. However, even after two minutes I can not touch it with pressure or with the tip of another nail without leaving marks on the fresh polish.

 

The Express Dry Drops are pretty easy to use. However, they don’t really have a miraculous effect on my nails. I think I rather use a fast drying top coat.

 

All about nails

Maybelline Jade – Nagelweißer French Manicure Effekt (ca. 4 Euro)

 

Ein Must-have für alle, die bereits schön gepflegte, lange Nägel haben. Denn der Nagelweißer von Maybelline zaubert im Nu einen wunderschönen French-Manicure-Look, durch den gepflegte Nägel die Aufmerksamkeit bekommen, die sie verdienen.

 

Für ein intensives Weiß trage ich den Stift direkt nach dem Duschen oder Händewaschen auf. Wenn der Nagel noch feucht ist, nimmt er die Farbe besser auf. Alternativ kann ich auch die Mine befeuchten. Danach fahre ich mehrmals mit dem angespitzten Stift unter der Nagelspitze entlang. Farbe, die dabei auf der Fingerkuppe haftet, lässt sich nach der Anwendung leicht wieder wegwischen.

 

Bei langen Nägeln ist dies der schnellste und einfachste Weg zu einer schönen French Manicure. Fehlt nur noch ein durchsichtiger Überlack. Bei kurzen Nägeln hebt der Nagelweißer die Spitzen optisch hervor und lässt sie länger und schön gepflegt wirken.

 

 

This pen is a must-have for everyone with long, beautiful nails. Because the whitening pen creates a french manicure style in no time and makes them look even more stunning.

 

To get a really intensive white, I use the whitening pen directly after taking a shower or washing my hands. If the nail is still damp, the colour sticks to it much better. As an alternative you can also moisturize the pen. Move the tip of the pen back and forth under the overgrown part of your nail to apply the white colour. Afterwards you can easily remove the colour on your fingertips by simply rubbing it off with a damp tissue.

 

If you have long nails, this is the fastest and easiest way to get a french manicure look. You just have to apply a see-through top coat and you’re done! If you have short nails, the whitening pen makes your nails look longer and neat.

 

All about nails

P2 – Color Stop! (8 ml, ca. 3 Euro)

 

Dieses Konturgel wird mit einem Pinsel rund um den Nagel aufgetragen. Es bildet auf der Haut eine dünne Schicht, die nach dem Trocknen mitsamt dem überschüssigen Lack einfach abgezogen werden kann. Funktioniert das? Da mir beim Lackieren ständig Fehler passieren, bin ich gespannt, ob das Produkt meine Maniküre revolutionieren wird.

 

Mit dem kleinen Pinsel trage ich die weiße Flüssigkeit rund um meinen Nagel auf. Da der Pinsel extrem fein ist, ist das mit der rechten Hand (ich bin Linkshänder) eine etwas wackelige Angelegenheit. Hier treffe ich hin und wieder aus Versehen den Nagel. Innerhalb weniger Sekunden ist die Flüssigkeit durchsichtig geworden und getrocknet. Jetzt kommt der gewünschte Lack auf den Nagel. Sobald auch dieser trocken ist, kann ich das Konturgel inklusive überschüssigem Lack wieder abziehen.

 

Das Abziehen ist allerdings ganz schön mühsam, da sich die dünne Schicht nicht in einem Stück entfernen lässt. Stattdessen zupfe ich eine Weile an meiner Haut herum, bis alle Überreste des Gels entfernt sind. Nun zeigt sich, wo ich zu Beginn nicht gründlich genug gearbeitet habe. An den Ecken war ich offenbar zu sparsam. Hier bleiben kleine Nagellackreste auf der Haut zurück, die ich nachträglich mit Nagellackentferner beseitigen muss. Wo ich aus Versehen ein Stück des Nagels mit dem Color Stop! berührt habe, muss ich aufpassen, den Lack dort nicht auch abzuziehen.

 

Zeitersparnis? Nicht besonders. Das Auftragen und Entfernen des Schutzfilms ist eventuell hautfreundlicher, aber genauso aufwändig wie das Nachbehandeln mit einem Korrekturstift – wenn nicht sogar aufwändiger, da in mehrer Schritten gearbeitet wird: auftragen, trocknen lassen, abziehen.

 

 

You can apply this gel with a small brush on the skin around your nails. Once it’s dried, it turns into a thin layer that you can withraw together with the nail polish errors on your skin. Does that really work? I’m curious to see whether this product is going to revolutionize my manicure.

 

I apply the white liquid with the small brush on the skin around my nails. As the brush is extremely thin, it’s not that easy to apply the gel with my right hand (I’m left-handed) without touching my nails by accident. Within seconds the white liquid turns into a see-through layer. Now I apply my nail polish. Once that’s dry as well, I can remove the gel together with the excess polish around my nails.

 

Removing the layer isn’t that easy, though, cause I can’t remove it in one piece. There’s a lot of picking and pulling until the whole layer is withdrawn. Now I see where I haven’t applied enough gel. There is still some polish here and there where I obviously forgot to apply gel without noticing it. On top of that: Where I touched the nail by accident, I have to be careful not to pull the polish off the nail where it’s supposed to stay.

 

Time saving? Not really. Applying and removing the gel might be more pleasant to the skin than using a liquid nail polish remover, but it definitely takes up as much time. Maybe it’s even more time consuming as you have to use it in different steps: applying the gel, letting it dry, removing it.


All about nails

Catherine – Nagellack-Korrekturstift (mit 3 Nachfüllspitzen, ca. 10 Euro)

 

Lackierfehler passieren mir ständig. Um die zu entfernen, benutze ich eigentlich immer in Nagellackentferner getränkte Wattestäbchen. Damit lässt sich ziemlich genau arbeiten. Doch geht es mit dem Korrekturstift von Catherine noch besser?

 

Der Stift hat sowohl eine breite Fläche als auch eine feine Spitze. So lassen sich zum einen größere Flecken schnell entfernen. Zum anderen kann ich kleine Stellen dicht am Nagel problemlos wegradieren, ohne die Farbe auf dem Nagel gleich mit abzutragen. Auch hier gilt wie bei nahezu allen Nagelprodukten: Die Anwendung fällt mit der Schreibhand natürlich etwas einfacher als mit der anderen Hand.

 

Zwar muss ich mit dem Stift mehrmals über eine Stelle fahren, bis die Farbe gänzlich verschwunden ist. Das Ergebnis ist dann allerdings makellos – sehr schön!

 

 

After I’ve applied new polish to my nails, I always have to get rid of little errors around the nails. I usually use cotton buds that I dip in nail polish remover. They are pretty easy to work with. But can you work even better with a nail varnish correction pen?

 

The pen does have a large and a thin tip. That way you can quickly remove big errors and you can take care of small errors close to the nails without touching the colour on the nails. Of course handling the pen with your writing hand is a bit easier than handling it with your other hand – but it still works well enough.

 

I do have to use the pen several times on a certain spot until all colour is removed. But the result is very satisfying!

 

All about nails

Ebelin – Nagellackentfernerpads (30 Pads, ca. 1 Euro)

 

Wow, bei drei Schichten Farblack reinigt ein einziges Pad alle zehn Nägel! Nach dem achten Nagel ist auf dem Pad zwar keine weiße Stelle mehr zu sehen. Finger 9 und 10 werden aber trotzdem noch perfekt gereinigt. Getestet habe ich die Pads mit hellgrünem und braunem Lack. Bei intensiveren Farben wie Dunkelrot oder Schwarz sind eventuell zwei Pads nötig, damit das Pad die bereits aufgesaugte Farbe nicht auf der Haut rund um den Nagel verschmiert. Doch selbst bei zwei Pads pro Anwendung hält die Packung 15 Anwendungen durch – starke Leistung!

 

Die Pads riechen angenehm süß. Leider sind sie extrem ölig. Das Öl verteilt sich nicht nur auf dem Nagel, sondern auch auf der Haut. Nach der Anwendung ist erst mal Händewaschen angesagt. Wahrscheinlich soll das Öl die Nägel zusätzlich pflegen. Allerdings spüre ich nach der Anwendung trotzdem ein leichtes Spannen auf den Nägeln.

 

Vor einem mehrtätigen Trip entferne ich meinen Lack meist vollständig oder trage höchstens unauffälligen Klarlack, damit ich keinen Nagellackentferner einpacken muss. Denn zum einen finde ich bei Kurztrips kaum Zeit, mich um meine Nägel zu kümmern. Und zum anderen ist meine Kosmetiktasche ohnehin schon prall gefüllt. Eine Flasche Nagellackentferner nimmt da nur unnötig Platz weg. Wenn ich nur mit Handgepäck reise, gibt’s außerdem Probleme mit Flüssigkeiten über 100 ml. In dem Fall sind die Nagellackentfernerpads von Ebelin ideal. Das kleine Döschen nimmt in meinem Reisegepäck kaum Platz in Anspruch und verhält sich beim Check-in ganz unauffällig. Der perfekte Reisebegleiter!

 

 

If you are using this product on nails coverd with up to three layers of polish, one pad will be enough to clean all ten nails – wow! In my case after the eighth nail there is no clean spot left on the pad, but it is still able to remove the rest of the polish on fingers 9 and 10 satisfyingly. I tested the pads on green and brown polish. Maybe you have to use two pads if you want to get rid of dark red or black lacquer. In that case the product will still last for 15 applications!

 

The pads have a sweet odor and don’t smell of desinfectant at all, which is great. Unfortunately they are extremely oily. While I use them, the oily substance spreads not only on my nails but also on my fingertips. After I’m done, I have to wash my hands to get rid of the oil. It’s probably supposed to nourish my nails, but they still feel a bit tensed after I’ve completely removed the polish.

 

I usually remove my nail polish before I go on a trip that’s longer than a day, because I don’t want to pack a big bottle of nail polish remover in case the polish comes off on the edges and I have to remove it. While being on a short trip, I can’t find the time for a manicure anyways. And my cosmetic bag is already full to the top with other products. Besides, if I only travel with hand luggage, I don’t want to get in trouble at the check-in for carrying liquids. In that case the pads are a great alternative! The package is very small and it doesn’t attract attention at the airport at all.

 

 

Auch interessant

1 Kommentar

Antworten

It was an exceedingly nice suggestion! Just wanna express gratitude for the info you own apportioned. Basically continue writing…
Oakley M Frame

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *