Gesunde Haare fangen im wahrsten Sinne des Wortes bei der Kopfhaut an. Da meine schnell trocken wird, verwende ich meist ein Shampoo von Head&Shoulders gegen Schuppen. Eine gute Alternative dazu ist mir nun mit der Syoss „Anti-Schuppen Platin Control 100“-Serie in die Hände gefallen. Das Power-Duo für gesunde Kopfhaut besteht aus einem Shampoo und einer Pre-Shampoo-Kur. Ich habe beide Produkte getestet und verrate euch mein Urteil.

 

Syoss – Anti-Schuppen Platin Control 100 – Shampoo und Intensive Pre-Shampoo Kur

 

Inhaltsstoffe: Sowohl im Shampoo als auch in der Pre-Kur stecken Zink-Pyrithion und Panthenol. Die Anti-Schuppen-Wirkung von Zink-Pyrithion wurde bereits in wissenschaftlichen Tests nachgewiesen. Es ist ein antibakterielles Antipilzmittel, das die Vermehrung von Hefepilzen, die an der Schuppenbildung beteiligt sind, verhindern kann. Panthenol spendet obendrein Feuchtigkeit und sorgt für eine weiche Haut.

 

syoss03

Syoss – Anti-Schuppen Platin Control 100 – Shampoo (500 ml, 8,90 Euro)

 

Verpackung: Das „Anti-Schuppen Platin Control 100“-Shampoo ist mit seinen 500 ml recht groß. Das ist einerseits perfekt für den Gebrauch Zuhause, andererseits nicht ganz so praktisch für unterwegs.

 

Anwendung: Das Shampoo wird wie jedes herkömmliche Shampoo im nassen Haar einmassiert und dann wieder gut ausgespült. Lasst euch beim Einmassieren ruhig etwas Zeit, denn eine kleine Massage kann zusätzlich die Durchblutung der Kopfhaut anregen. Beim Ausspülen solltet ihr dann kein allzu heißes Wasser verwenden. (Mehr Tipps zum Haare waschen gibt’s hier >>)

 

Wirkung: Ich bin extrem zufrieden mit der Wirkung des Shampoos! Meine Kopfhaut ist nach den ersten ein bis zwei Wochen komplett befreit von trockenen Stellen. Ich verwende es weiterhin regelmäßig, doch auch wenn ich das Shampoo zwischendurch mal pausiere, kommt die trockene Kopfhaut nicht sofort wieder zurück.

 

syoss02

Syoss – Anti-Schuppen Platin Control 100 – Intensive Pre-Shampoo Kur (150 ml, 5,95 Euro)

 

Verpackung: Die „Anti-Schuppen Platin Control 100“-Kur ist in einer Tube verpackt. Aus der lässt sich die weiße Creme zu Beginn sehr gut herausdrücken, am Ende wird’s etwas schwerer.

 

Anwendung: Ein Produkt, das vor (!) dem Shampoo in die Haare einmassiert wird, habe ich bisher noch nie verwendet. Die Pre-Shampoo-Kur ist direkt für die Kopfhaut gedacht. Da die Creme allerdings kaum schäumt, lässt sie sich nicht so leicht auf dem Kopf verteilen – und ich bin mir nicht sicher, wie viel von dem Produkt tatsächlich an meiner Kopfhaut landet und wie viel vorher von meinen Haaren aufgesaugt wird. Wahrscheinlich verwende ich daher pro Anwendung viel zu viel von dem Produkt …

 

Wirkung: Die Pre-Kur soll die Wirkung des Shampoos unterstützen, indem es die Schuppen vorher anhebt, heißt es auf der Verpackung. Wer extrem trockene Kopfhaut hat, kann sich ruhig beide Produkte gönnen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Die größere Wirkung schreibe ich allerdings dem Shampoo zu. Meine Kopfhaut ist weiterhin gut gepflegt, auch wenn ich die Pre-Kur nach einer Weile absetze und nur noch das Shampoo verwende.

 

Fazit: Lange Zeit habe ich für eine gesunde Kopfhaut nur auf Head&Shoulders vertraut, weil kein anderes Shampoo trockene Kopfhaut so gut bekämpfen konnte. Allerdings hatte ich immer das Gefühl, dass Head&Shoulders „abhängig“ macht. Stieg ich auf ein andere Shampoo um, kam die trockene Kopfhaut umso schlimmer wieder zurück. Mit den Anti-Schuppen-Produkten von Syoss habe ich nun endlich einen guten Ersatz gefunden. Meine Kopfhaut fühlt sich gepflegt und entspannt an, ist nicht zu trocken, wird aber auch nicht allzu schnell fettig. Und das, selbst wenn ich mal für ein paar Haarwäschen auf ein anderes Produkt umsteige! Empfehlen kann ich vor allem das Shampoo – mittlerweile habe ich die Pre-Kur abgesetzt und verwende nur noch das Shampoo.

Welches Shampoo verwendet ihr zur Zeit?

Auch interessant

10 comments

Antworten

Das hört sich richtig gut an, muss ich mir mal merken! Ich habe auch meine Probleme mit trockener Kopfhaut.

Antworten

das klingt toll, ich habe auch trockene kopfhaut, evtl. sollte ich das mal probieren :)
liebe montagsgruesse!

Antworten

Mit Schuppen habe ich bislang keine Probleme. Da meine Haare frisch gefärbt sind, benutze ich gerade so ein Color Shampoo von Garnier. Ist ganz ok…

Antworten

Gott sei Dank habe ich kaum Probleme mit Schuppen, wenn doch hat das Apfel-Shampoo von Head & Shoulders immer super funktioniert, hast du das schonmal probiert?

Allerliebste Grüße,
Julia
PS: Bei mir gibt es derzeit ein Produktset von Biotherm zu gewinnen, vielleicht hast du ja Lust! :)

Antworten

Bisher hatte ich immer die „normalen“ Head&Shoulder-Shampoos oder „sensitiv“. Dann werde ich das Apfel-Shampoo mal ausprobieren. Allerdings habe ich bei Head&Shoulders wie gesagt immer das Gefühl, man wird abhängig davon und hat dann wirklich nur bei regelmäßiger Anwendung keine trockene Kopfhaut…

Antworten

Oh ja, ich habe auch manchmal mit trockener Kopfhaut zu kämpfen. Interessanter Bericht :)
Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

Antworten

Früher habe ich auch mal eine Zeit Head & Shoulders benutzt, mittlerweile habe ich zum Glück keine Probleme mehr mit trockener Kopfhaut.

Liebste Grüße
Jana von bezauberndenana.de

Antworten

Super ausführlicher Review! :) Ich finde, dass das Shampoo von Syoss meine Haare fettig macht. :( Aber das für mich „perfekte“ Shampoo hab ich leider noch immer nicht gefunden ^^

Liebe Grüße,
Julia

Littlest Fashion Show

Antworten

Ich verwende zur Zeit Kevin Murphy Plumping Wash. Syoss hatte ich auch und ich finde, es ist ein tolles Produkt <3
LG marina
http://fashiontipp.com

Antworten

Bin durch Zufall an Syoss Anti Schuppen gekommen.
Hatte kein Duschgel zur Hand und benutzte von einem Bekannten das Syoss,
ich hatte Schuppen wie Sternschnuppen,nach der ersten Anwendung hatte ich das Gefühl einer Neugeburt an der
Kopfhaut,meine Schuppen waren wie weggefegt.
Ich kann dieses Produkt nur weiter empfehlen und brauche auch nur noch alle 3 Tage eine Haarwäsche.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *