Für alle, die Avon nicht kennen: Das Kosmetikunternehmen existiert bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts und vertreibt seine zahlreichen Produkte über Beraterinnen. Sicher kein Konzept für jeden. Das Sortiment ist auf der Webseite von Avon einsehbar, dort können Kunden eine Online-Beraterin kontaktieren. „Sie wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen“, heißt es da. Wer etwas bestellen möchte, muss also nicht gleich eine „Tupperparty“ schmeißen, kommt aber auch nicht so leicht an das gewünschte Produkt wie in der Drogerie oder in gängigen Onlineshops. Ob die Kosmetik trotzdem die Mühe wert ist, wollte ich für euch herausfinden – und habe zwei Neon-Nagellacke getestet, die neu im Sortiment sind.

 

Avon – Magic Effects – Neon – (10 ml, 8 Euro, aktuell im Angebot für 3,99 Euro)

 

Inhaltsstoffe: Die Nagellacke bestehen unter anderem aus den Lösemitteln Butyl Acetate, Ethyl Acetate und Isopropyl Alcohol sowie dem Filmbildner Acetyl Tributyl Citrate und dem Gelbildner Acrylates Copolymer. Allesamt laut Ökotest unbedenkliche Stoffe.

 

Anwendung: Die beiden Avon-Lacke lassen sich mit dem mittelbreiten Pinsel gut auftragen und trocknen relativ schnell. Da sie bereits in der ersten Schicht sehr gut decken, ist eine zweite Schicht nicht unbedingt nötig.

 

avon_magic_effects_02

 

Look: Die kräftigen, leuchtenden Farben der „Magic Effects“ von Avon finde ich eigentlich sehr schön, besonders im Sommer. Allerdings verleihen die kleinen Glitzerpartikel dem Lack fast einen kindischen Look. Ich bin unschlüssig, ob ich die Lacke mädchenhaft-süß oder kitschig-kindlich finden soll …

 

Haltbarkeit: Laut Avon hält der Lack ganze zwölf Tage, was 97 Testerinnen bestätigen wollen. In meinem Fall splittern die ersten Spitzen leider schon nach ein bis zwei Tagen ab. Nach vier Tagen entferne ich den Lack, weil er insgesamt nicht mehr ansprechend aussieht. Mit einem entsprechenden Überlack lässt sich die Haltbarkeit sicher verlängern, trotzdem ein eher enttäuschendes Ergebnis bei einem so großen Versprechen. Um den Lack zu entfernen, müsst ihr dann übrigens eine Weile rubbeln. Schuld sind die Glitzerpartikel. Im Vergleich zu anderen Glitzerlacken lassen sich diese aber noch relativ leicht entfernen, weil sie sehr fein sind.

 

Fazit: Wer eine Kombination aus leichtem Glitzer und leuchtenden Farben auf den Nägeln mag, liegt mit den Lacken der „Magic Effects Neon“-Serie von Avon genau richtig. Bei einem Angebotspreis von vier Euro kann man eigentlich nicht meckern – wäre da nicht die schlechte Haltbarkeit. Erschwerend hinzu kommt, dass es die Produkte leider nur über die Avon-Webseite und sogenannte Beraterinnen zu kaufen gibt und nicht in der Drogerie um die Ecke.

 

Auch interessant

11 comments

Antworten

Interessanter Bericht – ich finde die Vertriebsart bei Avon auch etwas aufwendig. Die Farben der Lacke gefallen mir aber gut!
Liebe Grüße,
Christina ♥ https://caliope-couture.com

Antworten

Hallo Süße danke dir <3
ach ja, so ein kleines Kätzchen bringt schon ein paar schlaflose Nächte mit sich
und der kleine ist ganz besonders aufgeladen….wie kann man nur so viel Energie haben?
Aber er die fette Motte ist auch einfach nur Zucker süß

alles Liebe deine AMELY ROSE

Antworten

liebe anni, die farben wären mir persönlich etwas zu heftig, aber für junge mädchen sind diese perfekt.
liebe grüße!

Antworten

Die Verfügbarkeit wäre wirklich ein Problem.

Antworten

Super schöne Neon-Nagellacke! :-)
Liebst, Melina
http://www.melinaalt.de

Antworten

Oh, das sind wirklich schöne Farben :) Allerdings hört sich diese Art des Vertriebs wirklich eher aufwändig an, sodass ich nicht weiß, ob es mir das wert wäre, wenn ich ähnliche Farben oder Produkte auch in der nächsten Drogerie bekommen könnte..
Liebe Grüße,
Svenja von svenjasparkling.blogspot.de

Antworten

Ich hatte mal einen davon in Blau ausgetestet, da fand ich die Deckkraft total gut!

Antworten

Tolles Review! Ich liebe die Farben – genau meins!
Liebst, Pisa
http://www.inlovewithmyclothes.com

Antworten

Hallöchen,
diese knalligen Farben wären wohl eher nichts für mich und auch ansonsten spricht mich diese Vertriebsart von Avon leider gar nicht an. Ich mag es eher unkompliziert. :-)

Viele Grüße
Bloody

Antworten

schön dass du die Marke vorstellst, habe noch nie etwas von Avon gehört :)
Allerdings schreckt mich das schon etwas ab, dass man die Produkte über eine Beraterin kaufen muss :D
Die Farben wären leider auch nichts für mich, da mir so knallige Farben leider überhaupt nicht stehen.
Liebe Grüße,
Miri von Mary Reckless

Antworten

Die Farben gefallen mir total gut und erinnern mich sehr an den Sommer.
Von der Marke Avon habe ich noch nichts gehört, werde mich da aber mal durch stöbern.
Dein Beitrag finde ich super ausführlich.
Hab ein tolle restliche Woche.
Liebste Grüße,
Katharina von blogundbeauty.blogspot.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *