Zu Ballerinas habe ich ein eher zwiespältiges Verhältnis. Denn ich finde kaum ein Modell, das nicht entweder so weit ist, sodass ich die Zehen beim Gehen krampfhaft anspannen muss, um die Schuhe nicht zu verlieren. Oder das so eng ist, dass ich innerhalb kürzester Zeit nur noch unter Schmerzen vorankomme – es folgen teure Blasenpflaster, die viel zu spät aufgeklebt werden und kaum noch für Besserung sorgen können. Meine Bewunderung gilt denen, die trotz roter Stellen, Pflaster und Blasen immer wieder in ihre steifen 5-Euro-H&M-Ballerinas schlüpfen und tapfer weiter marschieren. Vielleicht hat man ja irgendwann den Punkt erreicht, an dem jeglicher Schmerz überwunden ist.

An diesen Punkt habe ich es (leider) noch nicht geschafft, weshalb meine Ballerina-Sammlung sehr überschaubar ist. Am liebsten habe ich meine beiden Modelle von Mjus (z.B. über Zalando), die ich schon seit ein paar Jahren trage. Gepolsterte Sohle, kleiner Gummizug an der Ferse, herrrrrrlich! Diesmal stelle ich euch aber einen Neuzugang vor: ein Paar Ballerinas von Papucei. Silberfarbene Schnürschuhe dieser rumänischen Marke habe ich euch bereits hier präsentiert. In Papucei habe ich mich definitiv verliebt, denn jedes Paar Schuhe ist ein kleines Kunstwerk und dabei trotzdem absolut alltagstauglich – wie diese pfirsich-beige-farbenen Ballerinas mit ihren zotteligen Schleifen.

ballerinas08

ballerinas04

ballerinas02

ballerinas09

ballerinas06

ballerinas07

Jacke: Aeronautica Militare

Bluse: Takko

Hose: Fascino

Tasche: Comptoir des Cotonniers

Schuhe: Papucei

Sonnenbrille: East

Ring: I am

Kette: Takko

Ohrringe: Takko

Nägel: imPress – Kiss & Tell

Auch interessant

3 comments

Antworten

Ich bin kein Ballerina-Fan. Wahrscheinlich, weil ich bis jetzt noch kein absolut bequemes Modell gefunden habe. Mein letztes Paar hat meine Fersen ruiniert (hört sich ein wenig übertrieben an), aber ich konnte kaum noch laufen, weil hinten alles aufgescheuert war…Dein Ballerina sieht hübsch aus und steht dir wunderbar.

Antworten

So geht es mir mit Ballerinas auch, entweder verliere ich sie oder sie verletzen meine Füße. Dabei sind es die Schuhe, in denen ich am bequemsten gehen kann. Deine neuen sind wunderschön. Mit der Lederschleife, was ganz besonderes. Zum Glück gibt’s auch solche.
Der Schmuck passt ganz wunderbar dazu.
Lieben Gruß
Sabine

Antworten

Sehr schönes Outfit :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *