Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich vor rund sechs Jahren zum ersten Mal einen Body Scrub in der Hand hielt – einen knallorangen von Senzera. Damals hatte ich keine Ahnung, was ein Body Scrub überhaupt sein sollte. Nach einem kurzen Test unter der Dusche habe ich die Packung skeptisch weitergeschenkt. Diese komische Konsistenz war mir dann doch etwas zu suspekt …

 

Als Scrubs in den Folgejahren immer beliebter wurden, habe ich mich dann doch irgendwann wieder an die Produkte herangetraut und weißt den angenehmen Peeling-Effekt mittlerweile zu schätzen. Daher freute ich mich umso mehr, als ich vor einiger Zeit bei einem Press Day eben jenen Body Scrub von Senzera noch einmal geschenkt bekommen habe – und ich ihm nochmal eine Chance geben konnte.

 

Senzera – Body Peeling – Bodylicious Orange Scrub (200 ml, 13 Euro)

 

senzera_scrub_01

 

Verpackung: Besonders praktisch finde ich den Deckel des Scrubs, den man nicht abnehmen muss, sondern einfach aufschraubt. Beim Schrauben gibt der kleine Stöpsel die Öffnung frei und ich kann den Scrub aus der Tube drücken.

 

Anwendung: Senzera empfiehlt, den Scrub drei Mal pro Woche zu verwenden. Da die Creme relativ große Körner enthält, finde ich ein bis zwei Mal die Woche aber ausreichend. Massiert den Scrub sanft auf eurer nassen Haut ein. Ich verwende ihn vor allem an den Beinen, um nach dem Rasieren einwachsenden Härchen vorzubeugen, und an rauen Stellen wie den Ellenbogen, um die Haut geschmeidig zu machen. Spült den Scrub dann wieder ab und verwendet wie gewohnt euer Duschgel.

 

senzera_scrub_03

 

Inhaltsstoffe: Der „Bodylicious Orange Scrub“ von Senzera besteht unter anderem aus Wasser, feuchtigkeitsbewahrendem und hautglättendem Glycerin, rückfettendem Squalane, Bienenwachs, Orangen-Extrakt und Aloe Vera. Das enthaltene Urea wirkt hautlösend und heilungsfördernd, Vitamin E schützt die Haut. Leider stecken auch ein Weichmacher (Sodium Polyacrylate), ein Silikonöl und chemische Farbstoffe in dem Peeling.

 

Wirkung: Die kleinen Partikel in der Creme sorgen für ein ordentliches Peeling, ohne dass die Haut weht tut. Nach der Anwendung fühlt sich meine Haut angenehm sanft und geschmeidig an.

 

Fazit: Mir gefällt der „Bodylicious Orange Scrub“ von Senzera sehr gut. Die orange Creme enthält zwar den ein oder anderen weniger empfehlenswerten Stoff, dafür aber auch jede Menge pflegende und hautfreundliche Inhaltsstoffe. 13 Euro ist nicht besonders günstig, aber noch in Ordnung für eine 200-ml-Tube. Bei der von Senzera empfohlenen drei Mal wöchentlichen Anwendung, ist das Produkt allerdings auch recht schnell aufgebraucht. Mir persönlich reicht das Peeling aber ein Mal pro Woche.

Auch interessant

10 comments

Antworten

Hört sich insgesamt gut an. Peelings verwende ich auch nicht allzu häufig. Soll ja für die Haut auch nicht so gut sein.

Antworten

Das hört sich ja wirklich ganz gut an! Ich benutze Body Scrubs nicht zu häufig, da ich eher empfindliche Haut habe und dann bräuchte ich eher etwas mit feineren Peeling-Körnern, aber abgesehen davon, scheint das Produkt ja recht empfehlenswert zu sein. :)
Liebe Grüße
S.
http://cappuccinocouture.blogspot.de/

Antworten

liebe annie, auch ich nutze peeling, aber definitiv auch nur einmal in der woche, sonst spielt meine haut verrückt.
liebe grüße!

Antworten

Das Peeling sieht ja super aus :-) Ich verwende regelmäßig Peelings- besonders im Sommer!
Liebst, Melina
http://www.melinaalt.de

Antworten

Hört sich toll an! Nur Orangenduft mag ich irgendwie nicht so gerne, aber das Peeling gibt es ja bestimmt auch noch in anderen Duftrichtungen :)

Liebe Grüße,
Jana von bezauberndenana.de

Antworten

Das klingt nicht schlecht, das Produkt werde ich mal im Auge behalten! :)

Liebe Grüße
Jimena von littlethingcalledlove.de

Antworten

Hört sich super an, ich bin momentan nämlich sowieso auf der Suche nach einem guten Peeling :)

Ich würde mich freuen, wenn wenn wir uns gegenseitig folgen und uns so unterstützen <3
http://nilooorac.com/

Liebe Grüße

Antworten

Die Beschreibung hört sich sehr gut an, allerdings ist der Preis schon recht hoch… Ich habe mir gestern ein Peeling von treaclemoon gekauft und mag das jetzt schon gerne:) Liebe Grüße, Leonie von http://eyeofthelion.de

Antworten

Das hört sich gut an, würde mir auch gefallen! Ich verwende Körperpeelings sehr gerne.

Antworten

Dieses Peeling habe ich bisher noch gar nicht ausprobiert, hört sich jedoch interessant an! Ich schwöre ja auf das Peeling von Soap & Glory, wirklich grandios! :)

Ganz liebe Grüße,
Tina

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *