Teure Designermode zu tragen ist mir nicht wirklich wichtig. Schließlich sorgt Designerkleidung nicht automatisch für einen guten Look. Trotzdem haben Namen wie Dior oder Chanel eine gewisse Anziehungskraft. Und hin und wieder etwas mehr Geld für hochwertige Stoffe und eine gute Verarbeitung auszugeben, ist ja auch nicht verkehrt. Wer seine H&M-Shirts regelmäßig wegwirft, weil sie nach ein paar Wäschen verbleicht und geschrumpft sind, tut vielleicht gut daran, mal etwas mehr Geld für ein Kleidungsstück auszugeben. Klar, bei vielen Designern zahlen wir nicht nur für die gute Qualität, sondern vor allem für den Namen. Daher sehe ich es oft nicht ein, hunderte von Euro für ein schlichtes weißes Shirt auszugeben, nur weil es das Etikett von Designer XY trägt. Manche Onlineshops bieten da eine gute Alternative: Designermode günstiger shoppen – und zwar Second Hand.

 

So habe ich mir bei Rebelle.de diesen schlichten Herbstrock von Wolfgang Joop aus Leinen und Schurwolle für 39 Euro gekauft. Er gehörte zur Kategorie „sehr gut“, was bedeutet: „Wenige Male getragen, eventuell leichte Gebrauchsspuren oder kleinere Mängel. Keine größeren Fehler, Flecken oder Abnutzungsspuren.“ Wer keine Stücke aus den Kategorien „gebraucht“ oder „gut“ bestellt, kann einer bösen Überraschung schon mal vorbeugen. Trotzdem: Der Rock kam zwar in einer hübschen türkisfarbenen Box an, allerdings ganz faltig und offenbar nicht gebügelt – was meine erste Freude etwas getrübt hat … Ein bisschen Risiko ist bei Second-Hand-Bestellungen wohl immer mit dabei.

 

Habt ihr euch auch schon mal Designerkleidung Second Hand gekauft? Welche Erfahrungen habt ihr dabei gemacht?

 

rebelle01

rebelle04

Rock – Wolfgang Joop

Pullover – Takko

Kette – Avon

Schuhe – Tamaris

Auch interessant

21 comments

Antworten

Schöner Rock.

Antworten

Glückwunsch, der Rock ist wirklich ein Schätzchen! Vor Jahren hatte ich das Glück ein Kleid von Patrizia Pepe auf dem Kleider-Markt zu ergattern, für damals zehn Mark. Jenseits von Kleidergrösse 40 sind solche Schnäppchen rar:-)
LG Sabine

Antworten

ein wirklich toller rock! ich kaufe sehr gern second hand ein. leider bin ich auf grund der agb änderungen nicht mehr bei kleiderkreisel, dort habe ich auch viel erworben und verkauft. also für mich kommt es auf jeden fall in frage.
liebe gruesse!

Antworten

Geht mir genauso bei Kleiderkreisel, wirklich schade, finde ich. Hab dort auch immer gerne verkauft.

Antworten

Tolles Outfit☻
xoxo Lale
xlilyofthevalley.blogpsot.com

Antworten

Die Seite kannte ich bislang nicht.. aber wenn man da so tolle Schnäppfchen macht, muss ich sie mir unbedingt mal ansehen. :D

Dein Outfit ist übrigens sehr hübsch. :)

xoxo
Selly
von SellysSecrets

Antworten

Ich mag deinen röck, echt cool!
http://www.heartinthecloud.com

Antworten

Das ist ein schönes Rock, nur etwas schade, dass man nicht sieht, wie der obere Teil gemacht ist.
Ich ahbe schon einige Male sowohl neue als auch gebrauchte Designer-Kleidung gekauft, aber dabei ist mir die Qualität und in einigen Fällen das Design am wichtigsten! Also, auf Markennamen achte ich nicht, genau so wie du :)

Antworten

Ein sehr toller Post. Auf jeden Fall sieht der Look HAMMER aus ( du natürlich auch <3). Ich habe noch nie Second Hand gekauft, lieber gehe ich da ins Tkmaxx und kaufe mir dort die Sachen. Habe da auch schon eine Hose von Karl Lagerfeld für 34 Euro gekauft :).

Liebste Grüße und hoffentlich bis bald :-*

Katharina von Katcherry

Antworten

Das sieht echt toll aus! <3

Liebe Grüße,
Verena von whoismocca.com

Antworten

Ich finde dein Outfit ganz wunderbar, schön schlicht und puristisch.
Bin ein großer Fan von Vintage-Mode.

Katarina x
http://katarina-ahlsson.se

Antworten

Ich habe noch nie Second Hand geshoppt, aber der Rock sieht toll aus :)

Da hast du recht, Glitzer passt wirklich perfekt zur Adventszeit :-)
Alles Liebe Sara <3

Antworten

Danke für deinen lieben Kommentar. Hat mich gefreut, dass du meinen BLog besucht hast. Liebst, Vanessa

Antworten

Ein wirklich schöner Rock! :)

GLG, Sabrina
Happiness-Is-The-Only-Rule

Antworten

Bisher habe ich nur in Second Hand Shops gestöbert. Gerade die etwas bekannteren, die auch Designermarken führen, haben ziemlich krasse Preise noch für manche Teile. So gut sehen die dann auch nicht mehr aus, immerhin sind sie ja gebraucht. Da sehe ich dann nicht ein über hundert Euro auszugeben. Ein richtiges Second Hand Designer Schnäppchen habe ich leider noch nicht gefunden. Aber ich stöbere weiter ;)

Liebste Grüße,
Rina von Adeline und Gustav

Antworten

I’ve recently discovered your blog and I really like it! I’m following you now on Bloglovin‘
Hope you’ll like mine too!
XO,
Taria-ann
http://www.frunettte.com

Antworten

Schaut toll aus !
Liebste Grüße:)

http://bedeutungsvolle-momente.blogspot.de/

Antworten

Toller Post und wundervolles Outfit!<3 Steht dir echt fantastisch!

Alles Liebe
Hanna

Antworten

Danke für deinen Post :) Schön, dass dir Annikas Ring gefällt.
Die Kette, die du oben auf den Bildern trägst sieht super zu dem Outfit aus. Wahnsinn, dass es solche schönen Sachen im Second Hand Laden gibt! Da steckt bestimmt auch eine interessante Geschichte hinter – Wir würden uns freuen, wenn du sie im Zuge unserer Blogparade mit uns teilst.

LG Kathi

Antworten

Hi, der Rock ist echt super! Ich hab mir eben mal die Seite „Rebelle“ angesehen, da ich sie nicht kannte… Gibt echt ein paar tolle Schnäppchen, allerdings kann man auch ne Menge Geld dort lassen ;)

Antworten

Liebe Annika, das stimmt, man muss auch gut darauf achten, welche Teile wirklich ein Schnäppchen sind und welche nur um ein paar Euro reduziert sind – das gibt es dort leider auch. Liebe Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *