Eigentlich bin ich kein großer Fan von Nahrungsergänzungsmitteln. Ganz einfach, weil die meisten Produkte viel mehr versprechen als sie am Ende halten. Die Kieselsäure-Kapseln von Sikapur haben trotzdem mein Interesse geweckt. Sie sollen die Nägel kräftigen, für gesundes Haar und schöne Haut sorgen und das Bindegewebe stärken. Wer will das nicht? Ich durfte die 3-Monatspackung gratis testen und verrate euch nun – nach drei Monaten Testphase – ob die Sikapur-Kapseln ihre 44,40 Euro wert wären.

 

„Kieselsäure Softgel-Kapseln“ von Sikapur (90 Kapseln für 3 Monate, 44,40 Euro)

 

Kauf & Kosten: Die „Kieselsäure Softgel-Kapseln“ von Sikapur gibt es laut Hersteller ausschließlich in der Apotheke. Ein gutes Zeichen für die Qualität des Produkts. Allerdings habe ich die Packung auch in einigen Onlineshops entdeckt. Dort gibt es den 3-Monatsvorrat teilweise für unter 30 Euro, also rund 15 Euro günstiger.

 

Anwendung: Die Sikapur-Kapseln sollen ein Mal am Tag zwischen den Mahlzeiten geschluckt werden. Gleich vorweg: Ich habe es nicht geschafft, sie drei Monate lang jeden Tag einzunehmen, sondern habe es etwa zehn Mal vergessen. 90 Tage lang an die Einnahme zu denken, vor allem auf Reisen oder an ereignisreichen Tagen, ist wirklich gar nicht so einfach. Leider sind die Kapseln so groß, dass man sie nicht mal eben schnell nebenbei schlucken kann, sondern auf jeden Fall etwas zu Trinken dazu braucht. Ein Glas Wasser einzuschenken, ist natürlich kein allzu großer Aufwand. Oft hätte ich mir aber während meiner Testphase gewünscht, ich könnte die Kapsel schnell mal nebenbei schlucken, auch wenn ich gerade unterwegs bin.

 

sikapur01

 

Inhaltsstoffe: Die Sikapur-Kapseln enthalten Zink, Selen und Biotin für gesunde Haut, Haare und Nägel sowie Mangan, das das Bindegewebe unterstützen soll. Außerdem Sonnenblumenöl, Kieselsäure, Gelatine, Vitamin E, Wasser, Natriumselenat und die Feuchthaltemittel Glycerin und Sorbit. Alles unbedenkliche Stoffe! Allerdings enthält das Produkt auch den Farbstoff Titandioxid, der ebenfalls in vielen Zahnpastas steckt. Er verteilt sich im Körper und lässt sich nur sehr langsam wieder abbauen. Natürlich schluckt man den Inhaltsstoff nicht in großen Mengen, meiner Meinung nach könnte man ihn aber auch getrost ganz weglassen. Ist doch egal, welche Farbe die Kapseln haben …

 

Wirkung: Die „Kieselsäure Softgel-Kapseln“ von Sikapur versprechen ein kräftiges Bindegewebe, eine schöne, gesunde Haut, feste Nägel und kräftige Haare. Tatsächlich bin ich seit einiger Zeit sehr zufrieden mit meinen Haaren. Auch meine Nägel fühlen sich wirklich schön kräftig an. Aber: Habe ich das tatsächlich den Kapseln von Sikapur zu verdanken? Oder doch eher meinem neuen Lieblingsshampoo, meiner sonstigen Ernährung, einer stressfreien Phase in meinem Leben oder dem Zufall? Und ist meine Haut wirklich „schöner“ oder „gesünder“ als vor der Einnahme? Könnte ich das überhaupt ganz subjektiv feststellen?

 

Fazit: Da unsere Gesundheit von so vielen Faktoren abhängt, lässt sich die Wirkung von Nahrungsergänzungsmitteln meiner Meinung nach sehr schwer beurteilen. Da sie gute Inhaltsstoffe enthalten, ist es sicher nicht verkehrt, die „Kieselsäure Softgel-Kapseln“ von Sikapur eine Weile lang einzunehmen. Wer sich im Internet eine Kur für rund 30 Euro bestellt, wird es sicher nicht bereuen. Natürlich wirken die Kapseln bei jedem anders – mir ist die Wirkung, die ich eindeutig den Sikapur-Kapseln zuschreiben könnte, etwas zu gering, um die Kur zu wiederholen, obwohl ich mich aktuell tatsächlich sehr wohl in meiner Haut, mit meinen Nägeln und meinen Haaren fühle. Mein größter Kritikpunkt ist allerdings nicht die Wirkung, sondern die Einnahme: Wenn ich jeden Tag solche Kapseln schlucken muss, komme ich mir ehrlich gesagt vor, als wäre ich 80. Wären die Kapseln kleiner und könnte man sie dadurch einfach mal nebenbei schlucken, würde mich das nicht so stören und ich würde eher nochmal über eine zweite Anwendung nachdenken.

Auch interessant

11 comments

Antworten

Sehr interessantes Review <3

Love Minnja – minnja.de

Antworten

Ich bekomme so große Kapseln leider überhaupt nicht runter. Deswegen habe ich mir vor einiger Zeit mal so ein Kieselerde-Pulver gekauft. Der Geschmack war aber wirklich gewöhnungsbedürftig…

Liebe Grüße,
Jana von bezauberndenana.de

Antworten

Großartiger Review! :)
Ich steh immer sehr skeptisch solchen Kapseln gegenüber, da ich der Meinung bin, dass man auf einer viel natürlicheren Art und Weise seine Nägel, Haut und Haare stärken kann und somit der Pharmaindustrie nicht sein Geld geben muss :)

Liebe Grüße,
Julia

Littlest Fashion Show

Antworten

Oh ja. Die Kapseln wären mir auch zu riesig.

Antworten

Vielen Dank für die informative Review!
Ich habe auch mal darüber nachgedacht, solche Tabletten zu nehmen, um meine Haare und Nägel zu stärken, aber mich letztendlich doch dagegen entschieden. Ich denke mit einer ausgewogenen Ernährung und etwas Sport sollte das auch machbar sein :)
xx Lia
liaslife

Antworten

Kieselsäure Tabletten oder Pulver habe ich tatsächlich noch nicht ausprobiert, vielleicht sollte ich das nach deinem Beitrag aber mal machen :-)

Liebst
Katharina

http://casualchic.eu/

Antworten

Ich habe sie auch getestet und stimme dir zu, leider ist die Wirkung nicht so deutlich!

Antworten

Ab einem bestimmten Alter (ich bin jetzt 65) ist es nicht einfach, durch richtige Ernährung notwendige Lebensstoffe zu sich zu nehmen. Vor allem wenn man wie ich sehr viel Bewegung macht. 6 Tage die Woche je 3 Stunden. Ein Beispiel ist der Magnesiumspiegel. Ich esse täglich eine Banane, trotzdem muss ich ab und zu ein Magnesiumpräparat nehmen, um Muskelkrämpfe zu vermeiden oder im Falle des Falles diese wegzubekommen.
Gleiches gilt für meine Fingernägel. In den letzten Jahren haben sich Rillen gebildet und eine gewisse Brüchigkeit ist leider nicht zu leugnen.
Ich nehme nun seit etwa zwei Wochen diese Sikapur Kapseln und die Größe ist für mich kein Kriterium. Über die Wirkung kann ich noch gar nichts sagen, das braucht sicher noch einige Zeit. Vorher habe ich Merz Dragees eingenommen, nach zwei Monaten kann ich diesen jedenfalls keine Verbesserung zuschreiben.
Schaun wir einmal…..

Antworten

Ich nehme seit ca. 1 Jahr das Silicea Direct Gel vom gleichen Hersteller (Hübner) ca. zweimal pro Woche ein. Die Marke Sikapur gibt es nur in der Apotheke, die Marke Silicea in Reformhäusern und Drogeriemärkten – es scheint aber das Gleiche drin zu sein. An Haut und Haaren konnte ich bisher keine signifikante Veränderung feststellen, aber meine brüchigen dünnen Nägel sind unglaublich fest geworden. Früher hatte ich Gel auf den Nägeln, heute brauche ich das nicht mehr. Die Nägel sind lang und schön und kräftig. Einen Unterschied merkt man nach 2-3 Monaten. Danach wird es immer besser. Das Silicea Direct Gel gibt es in Portionsbeuteln mit Pfirsich- und Beerengeschmackt (z.B. bei dm). Es ist extrem leicht einzunehmen. Die Kapseln habe ich auch ausprobiert, fand sie aber auch zu groß.
Noch etwas: das Sikapur Kieselsäure Hautgel in der Tube hat mir schon sehr bei Herpes und Pickeln geholfen. Ich war durch Amazon darauf aufmerksam geworden. Die Reviews sprechen für sich. Ich kann Kieselsäure nur empfehlen.

Antworten

Danke für diese Erfahrung. Sonst liest man keider zu oft Bewertungen von Leuten, die erst noch testen wollen.
Ich ( 55) habe durch Sikapur Gel Erfolge beim Bindegewebe erzielt. Das ist fester geworden. Danke für den HübnerTipp.
Ich denke, das Kiselgel vor allem dann hilft, wenn vorher ein Mangel da war. Da hilft nur ausprobieren. Habe durch konsequentes Zucker weglassen 7 Kilo abgenommen u. dadurch weniger Fett u. somit weniger Cellulite. Bei Einnahme Kieselgel nochmal Verbesserung.

Antworten

Ich nehm die Kapseln täglich seit ca 1 Jahr, aber eine Wirkung habe ich bis jetzt nicht feststellen können. Bin 64 Jahre alt u versprach mir wenigstens davon, meine brüchigen Fingernägel endlich in den Griff zu bekommen. . .

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *