Ich möchte euch mal wieder eine neue Marke vorstellen. Nashi kannte ich bis vor kurzem noch nicht – und da es die Produkte fast nur in Friseurläden zu kaufen gibt, schätze ich mal, dass auch viele von euch noch nie etwas von Nashi gehört haben. Das ist eigentlich sehr schade, denn der „Radiant Anti-Age Moisturizer“ und das „Nectar Revitalizing Oil“ konnten mich überzeugen. Die beiden kleinen Fläschchen durfte ich von einem Event zum Testen mit nach Hause nehmen. Mein Urteil beeinflusst diese Gabe selbstverständlich nicht.

 

Nashi Argan – Radiant Anti-Age Moisturizer Perfect Face (15 ml, ca. 24 Euro)

Nashi Argan – Nectar Revitalizing Oil Perfect Face (15 ml, Preis unbekannt)

 

nashi04

Nashi Argan – Radiant Anti-Age Moisturizer Perfect Face

 

Inhaltsstoffe: Der Moisturizer besteht wie viele Cremes vor allem aus Wasser und Glycerin, das der Haut Feuchtigkeit spendet. Eine besondere Zutat ist das Öl des Arganbaums. Nicht umsonst nennt sich die Marke ja auch Nashi Argan. Außerdem enthalten ist der rückfettende Stoff Squalane, das feuchtigkeitsbewahrende Trehalose, heilungsförderndes Panthenol. Für den Anti-Aging-Effekt soll unter anderem der Stoff PPG-26-Buteth-26 sorgen. Er wirkt trockener, geschädigter Haut entgegen, indem er sie geschmeidig macht und verhindert, dass kleine Hautschüppchen abblättert. Doch der Stoff ist nicht ganz unbedenklich. Öko-Test stuft ihn als „eingeschränkt empfehlenswert“ ein, da er die Haut durchlässiger macht und dadurch auch Schadstoffe in den Körper einschleusen kann.

 

Duft und Konsistenz: Der „Radiant Anti-Age Moisturizer“ ist eine leichte, weiße Creme mit einem süßen, „hochwertigen“ Parfumduft, der gut wahrnehmbar ist und längere Zeit auf der Haut bleibt – aber für meinen Geschmack nicht zu aufdringlich ist. Dank seiner leichten Textur zieht die Creme schnell ein.

 

Anwendung: Der „Anti-Age Moisturizer“ ist in einer kleinen Pumpflasche abgefüllt, die ich extrem praktisch finde. Bei der Anwendung muss ich nur aufpassen, dass nicht zu viel Creme aus der kleinen Öffnung spritzt und über sein Ziel hinausschießt. Ich verwende die Creme von Nashi vor allem morgens oder nach dem Duschen, wenn die Haut leicht spannt.

 

Wirkung: Das Produkt sorgt sofort für einen kühlenden Effekt, lindert leichte Spannungen und hinterlässt eine angenehm weiche Haut. Für mich genau das richtige Produkt – wer zu sehr trockener Haut neigt, könnte jedoch eine reichhaltigere Creme brauchen.

 

nashi03

Nashi Argan – Nectar Revitalizing Oil Perfect Face

 

Inhaltsstoffe: Das „Nectar Revitalizing Oil“ besteht aus Reiskleie-Öl und unterschiedlichsten anderen Ölen, unter anderem des Arganbaums und des Mahagoni-Gewächses Carapa guianensis. Außerdem aus dem Extrakt der Garten-Fuchsschwanz-Pflanze und unterschiedlichen Duftstoffen.

 

Duft und Konsistenz: Das durchsichtig-honigfarbene „Nectar Revitalizing Oil“ duftet lecker süßlich. Es Öl lässt sich gut verteilen, braucht allerdings braucht eine Weile, bis es komplett eingezogen ist.

 

Anwendung: Das Öl lässt sich mithilfe der Pipette leicht aufs Gesicht auftragen. Drei Tropfe reichen in meinem Fall für das gesamte Gesicht aus. Seit ich das Fläschchen habe, verwende ich es abends nach dem Abschminken anstelle einer Nachtcreme. Da ich direkt danach ins Bett gehe, stört es mich auch nicht, wenn die Haut noch eine Weile glänzt. Das pflegende Öl kann dann über Nacht einwirken.

 

nashi02

 

Fazit: Die beiden kleinen Fläschchen ergänzen sich perfekt. Den leichten Moisturizer verwende ich morgens, das reichhaltige Öl abends. Beide fühlen sich sehr gut an auf der Haut. Die Flaschen machen einen hochwertigen Eindruck, rund 24 Euro für eine kleine 15-ml-Flasche sind aber relativ viel. Insgesamt halten die Produkte bei täglicher Anwendung etwa drei Monate. Leider gibt es Nashi-Produkte nicht überall zu kaufen. Die Marke wird vor allem über Friseursalons vertrieben, da die Range viele Haarprodukte enthält. Nur wenige Onlineshops führen einzelne Produkte.

 

Weitere Gesichtspflege im Test
Untitled-118Untitled-142Untitled-154

 

Auch interessant

11 comments

Antworten

Ich suche momentan die perfekte Gesichtspflege – diese Marke kannte ich noch gar nicht. Danke für die super Review. :)

xx
Kat

http://www.teastoriesblog.com

Antworten

Die Marke kannte ich noch gar nicht. Insgesamt hören sich die Produkte gut an.

Antworten

Liebe Anika, ich kenne Nashi auch noch nicht, habe aber so meine Problemchen mit ölhaltiger Pflege, da meine Haut sehr empfindlich ist. Aber so hören sich die Produkte sehr interessant an. Sehr schöne Review. Liebe Grüße Saskia von http://www.everygirl.de

Antworten

liebe anni, das klingt sehr interessant, danke für die vorstellung!
ich wünsche dir ein schönes wochenende!

Antworten

Wie immer ein cooler Review :) Öl ist aber bei meiner fettigen Haut wohl keine gute Idee ;)

Liebste Grüße
Deine Romi
von romistyle.de

Antworten

Das hört sich ja ganz gut an – ich kannte diese Marke auch noch gar nicht.

Antworten

Tolles Review, auf jeden Fall interessante Produkte !!

Antworten

Das klingt nach einem sehr interessanten Produkt. Die Marke kannte ich gar nicht. Ich bin ja immer auf der Suche nach neuen Hautprodukten. Danke für den Tipp. :)

Liebe Grüße Martina
http://www.kleisam.org

Antworten

Thanks for giving nice information. Love this.

Antworten

Sehr interessanter Post!
habe schon einmal von den Produkten gehört und muss sie unbedingt einmal ausprobieren – vor allem weil meine Haut etwas kompliziert ist haha
Liebe Grüße
Jenny von http://jennysviewx.blogspot.co.at

Antworten

Toller Review, die Produkte werde ich mir mal genauer anschauen! :)

Alles Liebe,
Julia von http://www.fulltimelifeloverblog.com/

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *