Irgendwann fiel mir auf: Je mehr Beauty-Produkte ich besitze, desto seltener verwende ich sie. Denn die unzähligen Nagellacke, Lippenstifte und Pinsel wurden einfach irgendwo außer Sichtweite verstaut und ich habe vergessen, welche Produkte ich überhaupt besitze. Das sollte sich ändern! Ich habe nach verschiedenen Aufbewahrungsmöglichkeiten gesucht, die meine Produkte schön übersichtlich, platzsparend und griffbereit ordnen. Welche Möglichkeiten es gibt, zeige ich euch hier!

 

Ordnung03

Gläser

 

Was bewahre ich darin auf: Ich verwende mehrere Gläser für alle schmalen und länglichen Beautyprodukte: Auf dem Bild seht ihr Kayal, Eyeliner und Augenbrauenstifte. In weiteren Gläsern stecken meine Pinsel und Lipliner.

 

Woher habe ich meins: Dieses Glas habe ich geschenkt bekommen – darin war ursprünglich ein süßer kleiner „Kuchen im Glas“. Solche Gläser hebe ich immer auf, wenn sie einmal leer sind, vor allem wenn sie schön dicke Wände haben und dadurch robust sind. Natürlich könnt ihr spezielle Gläser aus dem Einrichtungsladen kaufen, es eignen sich aber auch ganz normale Trinkgläser oder leere Marmelade- und Honiggläser zur Aufbewahrung eurer Beauty-Produkte. Einfach die Etiketten abziehen und ausspülen.

 

Ordnung02

Schalen

 

Was bewahre ich darin auf: Schalen eignen sich gut für kleine, etwas unförmigere Produkte, die sich sonst schlecht verstauen lassen. In dieser Schale bewahre ich meine Lippenpflegestifte, Lip Scrubs und eine Mini-Handcreme auf. Eine andere meiner Schalen ist gefüllt mit einer Sammlung bunt gemischter Beauty-Produkte, die sonst nirgendwo dazupassen: Pinzette, Spitzer, Wimpernzange …

 

Woher habe ich meine: Diese Schale ist ein Mitbringsel von einem Straßenmarkt in Vietnam und hat mich gerade mal einen Euro gekostet. Ich habe vier Stück davon. Ihr könnt ganz gewöhnliche Müsli-Schalen, kleine Obstschalen oder Körbchen verwenden.

 

Ordnung04

Plexiglas-Boxen

 

Was bewahre ich darin auf: Ich habe drei dieser Boxen: für Lippenstifte, Lipglosse und Rouge. Die Rouge-Paletten (seht ihr ganz oben auf dem ersten Bild) und die Lippenstifte habe ich sorgfältig geordnet, meine Lipglosse einfach nur wild durcheinander hineingelegt. In solchen Boxen könnt ihr auch kleinere Lidschattenpaletten aufbewahren.

 

Woher habe ich meine: Diese Boxen in den Maßen 16 x 9,5 x 5 cm habe ich bei Depot gekauft. Mit 4,99 Euro waren sie kein Schnäppchen, aber Aufbewahrungsmöglichkeiten aus Plexiglas scheinen generell recht teuer zu sein, obwohl sie so billig aussehen. Manchmal gibt es solche Boxen auch bei IKEA.

 

Mein Ordnungstipp für Lippenstifte: Ich kann mir nie merken, welche Farbe sich in welchem Lippenstift versteckt. Da nicht alle Lippenstifte kleine Farbkleber an der Unterseite haben, habe ich von jedem Lippenstift eine Farbprobe auf ein kleines Stück Papier gemalt und es mit Tesa auf den Deckel geklebt. Ihr könnt auch kleine selbstklebende Kreise verwenden. So seht ihr auf einen Blick, unter welchem Deckel sich welche Farbe verbirgt.

 

Ordnung05

Holzkisten

 

Was bewahre ich darin auf: Ich bewahre meine Lidschatten und kleine Pinsel in dieser Holzbox auf. Holzboxen eignen sich aber für sämtliche Beauty-Produkte oder auch für Schmuck wie Armreife. Eine besonders gute Aufbewahrungsmöglichkeit sind solche Boxen für Produkte, die nicht ganz so hübsch aussehen und die man daher lieber blickdicht verschließt.

 

Woher habe ich meine: Die Kiste war ursprünglich die Verpackung einer kreativen Event-Einladung. Ihr könnt verschieden große Holzkisten problemlos im Internet (zum Beispiel bei Amazon) oder im Spielwaren- und Bastelladen bekommen. Um einen besseren Überblick zu bewahren, könnt ihr solche Boxen auch ohne Deckel verwenden.

 

Mein Deko-Tipp für Boxen: Holzboxen könnt ihr ganz leicht mit ein oder zwei Schichten Holzlack aus dem Baumarkt anstreichen. So könnt ihr sie passend zu eurer Einrichtung einfärben. Meine Box war ursprünglich Holzfarben und wurde weiß gestrichen, weil sie so besonders schön in mein weißes Bad passt.

 

 

Na, wie bewahrt ihr eure Beauty-Produkte auf? Habt ihr noch einen guten Tipp für mich?

Auch interessant

20 comments

Antworten

Sehr tolle Aufbewahrungstipps. Ich habe alles relativ gut sichtbar im Bad verstaut. Allerdings habe ich gar nicht so viel Zeug.

Antworten

Mir gefällt deine Aufbewahrung. Ich habe bisher überhaupt kein System in meiner Aufbewahrung, vielleicht kümmere ich mich demnächst darum :D

Antworten

Wow! Das sind echt mal viele Sachen, nicht schlecht. Bei so viel Krams braucht man auf jeden Fall ein gutes System ;) Tolle Idee und Umsetzung:)
Liebe Grüße, Fiona THEDASHINGRIDER.com

Antworten

Ich bin ein absoluter Ordnungsfreak und habe meine Kosmetik auch in verschiedenen Behältnissen aufbewahrt – ähnlich wie du. Alle Gläser, Dosen & co stehen bei mir auf einem Servierwagen, das ist sozusagen mein ‚Schminktisch‘. :)

Liebste Grüße,
Rina von Adeline und Gustav

ps: Mein Blog feiert seinen 1. Geburtstag und es gibt ein wunderschönes Armband zu gewinnen!

Antworten

So ähnlich sehen auch meine Aufbewahrungsmöglichkeiten aus :D. Meine Lippies und Liner stapeln sich in einer Glasvase, meine Pinsel in einem Glas und meine Lidschatten in einer schönen großen Box (Verpackung einer Kosmetik Bestellung – der stabile Karton war zu schade, um ihn wegzuwerfen). Schöner Post :).

lg Neru

Antworten

Haha wie passend.. ich habe gestern erst bisschen aussortiert und rumgeräumt und mir gedacht „scheisse das musst du irgendwie anders machen“ :)

Liebe Grüße Ann-Kathrin

http://www.i-like-shoes.de

Antworten

Ordnung ist das halbe Leben;) Meine Kosmetik für jeden Tag ist im Bad in Acrylboxen verstaut und den Rest habe ich in eine Schublade von meiner Kommode einsortiert…

Liebe Grüße
Luisa

Antworten

Das sind richtig gute Ideen, die mich dazu inspirieren, auch mal wieder Ordnung zu schaffen :)

Liebste Grüße aus Berlin
Deine Romi
von http://www.romistyle.de

Antworten

Schöner Post.
Da ich viel hin und her pendle bewahre ich meine Beautyprodukte meistens in kleinen Täschchen auf.
der Tipp mit den Lippenstiften ist super! Den werd ich sicher auch nutzen!
Bisous bisous
Christina von http://madame-christin.blogspot.de/

Antworten

ich habe auch so einen makeup organizer, aber gerade ist er doch etwas zu klein :D

Lady-Pa

Antworten

Bei so viele Sachen ist wirklich Ornung angesagt! :)

Liebe Grüße

Borislava von ColurClub

Antworten

Das problem bei mir ist nicht das Ordnung machen, sondern das Ordnung halten ;)

Antworten

Diese Ordnung kann sich aber sehen lassen :)
Ich hab erst gar nicht so viel Schminkkram :D Und wenn, dann kommt alles in eine riesen Box – Deckel drauf, fertig!

Allerliebste Grüße,
HOLYKATTA

Antworten

Hello ♥
toller Beitrag!
Ich müsste meine Kosmetika auch mal ordnen =)
Liebe Grüße
http://www.femme-noble.de

Antworten

Die Idee mit den Lippenstiften muss ich unbedingt in die Tat umsetzen!
Super praktisch.
Danke dir für den tollen Post. :)

☼ige Grüße
Selly
von SellysSecrets

Antworten

Oh, das sieht wunderbar geordnet und sortiert aus. Die Plexiglas- Boxen finde ich besonders schön und praktisch! Und einige deiner Produkte habe ich auch :)

Liebste Grüße
Katharina

http://casualchic.eu/

Antworten

Tolle Aufbewahrung! Ich hab alles in einem kleinen Schränkchen verstaut, auch wenn das schon überquillt. :D

Alles Liebe
Lysann | http://www.LynndgrenLynndstroem.blogspot.de

Antworten

it looks great, you’re so much more organized than i am!

Antworten

Superschön organisiert!! Ich suche immernoch einen schönen Becher für meine Pinsel :)

XX aus Nürnberg
Jecky
Want Get Repeat

Antworten

Toll sieht das aus, super Aufbewahrungen!

Liebe Grüße,
Verena
whoismocca.com

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *