2016 wird es südländisch an unseren Füßen! Espadrilles, die Baumwollschuhe mit der geknüpften Kordel aus Jute oder Hanf, werden im Frühjahr/Sommer 2016 wieder in vielen Läden stehen. Ursprünglich kommen die bequemen Schuhe aus Spanien und Südfrankreich. Bei uns werden die Slipper 2016 ein wenig abgwandelt. Die für Espadrilles typische Jutekordel ziert dann nicht nur Slipper, sondern auch Sandalen, Keilabsätze und Sneaker.

 

Ganz neu: Einige Hersteller kombinieren das Geflecht auch mit einer trendigen weißen Sohle. Das macht den Schuh nicht nur besonders stylisch, sondern auch bequem und robust. Ich habe mich in den Münchner Showrooms umgeschaut und für euch die coolsten Espadrilles der „Frühjahr/Sommer 2016“-Saison geknipst. Viel Spaß beim Durchscrollen! (P.S. Die passende Marke ist jeweils über dem Bild angegeben. Die Sandalen auf dem ersten Bild sind von S.Oliver.)

 

Bullboxer

bullboxer02

Bullboxer

bullboxer03

Fred de la Bretoniere

fred-de-la

Fritzi aus Preußen

fritzi

Fritzi aus Preußen

fritzi02

Fritzi aus Preußen

fritzi03

Natural World

naturalworld

Roland

roland

Peperosa

peperosa01

Peperosa

peperosa02

Tamaris

tamaris

Tamaris

tamaris01

Tamaris

tamaris02

Auch interessant

6 comments

Antworten

Hübsche Schuhe.

Antworten

hui ich muss gestehen, dass mir die farben und der glitter etwas zu viel sind.
ich wünsche dir einen schönen samstag!

Antworten

ein schöner Beitrag , ich muss aber sagen, dass mir der Trend so gar nicht gefällt… ist eben Geschmackssache ;)
lg tina von
http://www.beautiful-way-of-life.blogspot.de

Antworten

Da freut man sich ja schon wieder richtig auf den Sommer :)

Liebe Grüße,
Jana von bezauberndenana.de

Antworten

Bisher besitze ich keine Espadrilles, aber die von Fritzi mit dem Glitzer an der Spitze sehen genial aus :)

Liebste Grüße aus Berlin
Deine Romi
von http://www.romistyle.de

Antworten

Schöne Modelle!
Ich liebe Espadrilles.. und freu mich schon auf den Sommer 2016!

Liebe Grüße,
Josephin | Tensia

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *