Diesen Monat hat Manhattan die „Supreme Lash Volume Colourist with Lash Tint Complex“-Mascara herausgebracht. Sie verspricht nicht nur schön getuschte Wimpern, sondern auch einen bleibenden Tönungseffekt bei täglicher Anwendung. Nach zwei Wochen sollen die Wimpern auch ungeschminkt deutlich dunkler erscheinen. Für mich als Blondschopf mit hellen Wimpern eine besonders spannende Sache. Ob es wirklich funktioniert und wie die Mascara außerdem im Test abschneidet, erfahrt ihr hier.

 

Manhattan – Supreme Lash Volume Colourist with Lash Tint Complex (11 ml, 6,99 Euro)

 

Inhaltsstoffe: Die „Supreme Lash Volume Colourist“ von Manhattan besteht aus verschiedenen pflegenden Stoffen wie rückfettendem Stearic Acid, haarpflegendem Arginine, feuchtigkeitsbewahrendem Panthenol, Collagen und Hydrolyzed Keratin sowie hautschützendem Tocopheryl Acetate und Arganöl. Außerdem sind verschiedene Wachsarten wie Bienenwachs, Carnaubawachs, Candelillawachs, synthetisches und microkristallines Wachs enthalten. Leider stecken auch ein silikonbasierter Stoff (Simethicone) sowie Paraffin in der Wimperntusche.

 

manhattan_04manhattan_03

 

Anwendung und Look: Die „Supreme Lash Volume Colourist“-Mascara hat eine gerade, mittelbreite Bürste, mit der sich die Tusche ganz gut auftragen lässt. Die Wimpern werden schön getrennt und sofort dunkel gefärbt. Wer sich viel Volumen wünscht, muss allerdings eine Weile nachtuschen. Für meinen Geschmack bleibt zu wenig Tusche an den Wimpern hängen. Für einen schön fülligen Look muss ich daher mehrere Schichten auftragen.

 

Haltbarkeit: Die Mascara ist nicht wasserfest, hält aber trotzdem sehr gut, wenn man nicht gerade in den Regen kommt. Auch nach zwölf Stunden Tragezeit habe ich keine dunklen Schatten unter den Augen. Gleichzeitig lässt sich das Produkt gut mit einem Wattepad und etwas Abschminkprodukt entfernen. (Ich verwende aktuell dieses Abschminköl.)

 

manhattan_02

 

Lash Tint Complex: Wie ihr dem Bild der Verpackung entnehmen könnt, verspricht Manhattan einen deutlichen Tönungseffekt nach 14 Tagen. Ein Test an 155 Frauen soll das bestätigen. Leider bin ich wohl Frau Nummer 156, bei der es nicht geklappt hat. Ich habe die Mascara täglich für rund 14 Stunden getragen und erkenne selbst nach 30 Tagen keinen erheblichen Unterschied – ihr vielleicht? Sollte es einen Tönungseffekt geben, ist er wirklich minimal und meiner Meinung nach nicht der Rede wert.

 

mascara_tragebild

ungeschminkt: links nach vier Tagen – rechts nach 30 Tagen

 

Fazit: Vielleicht wirkt sich der versprochene Tönungseffekt bei jedem anders aus, bei mir hat er leider nicht funktioniert. Von dem „Lash Tint Complex“ solltet ihr euch also lieber nicht zum Kauf verlocken lassen. Trotzdem finde ich die „Supreme Lash Volume Colourist“ von Manhattan gut und würde sie mir nachkaufen. Denn die Wimpern werden beim Tuschen schön dunkel und bekommen nach mehreren Schichten auch ein gutes Volumen. Außerdem hält die Wimperntusche den ganzen Tag.

 

Entdecke weitere Produkte für die Wimpern
Untitled-184Untitled-45Untitled-250

 

Auch interessant

9 comments

Antworten

hey, ich habe den gleichen und bin mit der bürste wirklich sehr zufrieden. einen tönungseffekt konnte ich jedoch auch bei mir nicht feststellen.
liebe grüße!

Antworten

Sieht wirklich toll an deinen Wimpern aus! Schade, dass es den Tönungseffekt nicht halten konnte … Sehr schöne Review. Liebste Grüße, Sandy

Antworten

Die Idee finde ich gut, aber schade, dass man bei dir keinen Tönungseffekt sieht.

Liebe Grüße,
Jana von bezauberndenana.de

Antworten

Sieht einfach toll auf den Wimpern aus. Aber finde es auch sehr schade, dass man keinen Tönungseffekt sieht.

Sehr schöner Blogpost.

Liebe Grüße Martina
http://www.kleidsam.org

Antworten

Sie macht dir tolle Wimpern. Den Tönjngseffekt sehe ich auch nicht, aber deine sind vielleicht nicht hell genug…

Antworten

Tönungseffekt kann ich selbst nicht beurteilen, meine Wimpern sind recht dunkel. Doch ich mag die Mascara auch sehr gerne!

Antworten

Toller Post.
Von dem Tönungseffekt sehe ich auch nicht viel.
Aber du hast auch wirklich schöne lange Wimpern und durch die Wimperntusche bekommst du echt einen schönen Augenaufschlag.

Liebste Grüße,
Ayat von http://www.Flashyurface.blogspot.de

Antworten

Hi,
also bei mir ist auch nix mit Tönungseffekt ;) Und ich habe mir die Fotos meiner Wimpern ganz genau angeschaut. Ansonsten hast du Recht, es bleibt recht wenig Mascara an den Wimpern hängen. Aber dafür fühlen die sich dann auch nicht so verklebt an und nichts krümelt. Bei mir ist das Produkt nicht so gut weggekommen am Ende…

Liebe Grüße,
Sonja

http://www.daskleinetestcafe.blogspot.de

Antworten

Ich habe von Natur aus sehr helle Wimpern – und ich verwende die Mascara schon längere Zeit. Bei mir gibt es einen Tönungseffekt und ich kann mir mittlerweile oft das Färben sparen beziehungsweise muss es nur ganz selten tun. Klar, das Ergebnis kann nicht mit den gefärbten Profi-Wimpern mithalten – aber die Wimpern ( meine zumindest) werden langsam dunkler, der Mascara reizt meine Augen nicht und spart langfristig Geld, weil das Färben entfällt. Schöne Wimpern sind wichtig und ohne eine kleine Tönung empfinde ich mein Gesicht als ausdruckslos – und schlimmeres…
Also ich bin zufrieden mit dem „Mini-Tönungseffekt“ Und kaufe sie immer wieder.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *