Der Jahresrückblick, der vor ein paar Tagen im Fernsehen lief, war so deprimierend, dass ich nach ein paar Minuten umgeschaltet habe. Krieg, Attentate, Bomben, Verletzte, Tote … Großbritannien verließ die EU, der neue Präsident der Vereinigten Staaten wurde gewählt. War 2016 tatsächlich so bescheiden? Wahrscheinlich kann einem jedes Jahr, zusammengeschnitten auf ein paar Schlagzeilen, extrem deprimierend vorkommen.

Oder total schön, wenn wir uns auf das konzentrieren, was besonders gut gelaufen ist. 2016 konnten Wissenschaftler endlich Gravitationswellen messen, von denen bereits Albert Einstein gesprochen hat. In Deutschland stieg die Geburtenrate zum ersten Mal seit 33 Jahren an. Und Leonardo DiCaprio muss nicht mehr auf seinen ersten Oscar warten.

Viel wichtiger als all die Schlagzeilen ist aber etwas ganz anderes: Das persönliche Jahr 2016! Mit all den unvergesslichen Ereignissen, filmreifen Momenten, ersten Malen und kleinen und großen Highlights.

Wie war euer Jahr 2016? Was war euer schönstes Erlebnis? Was bleibt euch aus diesem Jahr in Erinnerung? Verratet es mir in den Kommentaren, ich bin gespannt!

Mein Jahr 2016 sah in der Kurzfassung folgendermaßen aus:

  • Ich war im Dschungel von Malaysia unterwegs,
  • habe auf dem Helikopter-Landeplatz eines 34-stöckigen Gebäudes Cocktails getrunken,
  • bin zum ersten Mal mit Schildkröten geschwommen,
  • habe Yucatán bereist
  • und dort nach Jahren endlich wieder Spanisch gesprochen.
  • Ich habe Maya-Ruinen erklommen,
  • schneller als gedacht Windsurfen gelernt
  • und endlich wieder einen Mini-Urlaub nur mit meiner Familie unternommen.
  • Ich habe Flamingos in freier Wildbahn gesehen
  • und ein „Mini Deer“.
  • Ich konnte im Sommer das erste Mal auf meinem eigenen Balkon sitzen,
  • war auf drei schönen Hochzeiten,
  • habe meinen Geburtstag am Gardasee verbracht
  • und den meiner Mama mit vielen Verwandten gefeiert, die ich davor schon lange nicht mehr gesehen hatte.
  • Ich habe mein erstes eigenes Kleid genäht
  • und mir zum ersten Mal einen Strauß Blumen für die Wohnung gekauft.
  • Ich habe Tequila in Mexiko getrunken
  • und Pizza in Italien gegessen.
  • Ich lag in einer Hängematte am Strand
  • und habe die Sonne hinter dem Meer untergehen sehen.
  • Ich habe ein neues Lieblingsessen entdeckt (frischer Spinat mit Süßkartoffel-Würfeln und Hirtenkäse)
  • und hatte ein Dinner im Dunkeln.
  • Ich habe es endlich geschafft, eine Avocado anzupflanzen,
  • eine Kutschfahrt durch Wien gemacht
  • und „Der Kuss“ von Gustav Klimt im Schloss Belvedere gesehen.
  • Ich saß auf einer Palme
  • und auf einem riesigen aufblasbaren Flamingo.
  • Ich war die böse Königin auf einer „Alice im Wunderland“-Motto-Party,
  • bin im sechsten Stock eines Gebäudes im Pool geschwommen
  • und in einer Cenote.

Auch interessant

10 comments

Antworten

Eine tolle Kurzfassung. Du bist ganz schön ordentlich rum gekommen. Sehr schön!

Antworten

Liebe Saskia, ja, dieses Jahr waren zum ersten Mal zwei Fernreisen drin, was mich total gefreut hat.

Antworten

Klingt eindeutig nach Reise-Highlights bei dir :) ähnlich ist es bei mir: unser Südafrika Trip war fantastisch. Ich bin aber auch davon abgesehen glücklich mit allen Aspekten meines Lebens und das reicht oft schon.

Komm gut ins neue Jahr!

Liebste Grüße
Deine Romi
von romistyle.de

Antworten

Das freut mich sehr zu hören, liebe Romi! Südafrika war sicher toll, da muss ich auch noch hin.

Antworten

Liebe Annie, du hast viele schöne Dinge erlebt, behalt diese im Herzen. Rutsch gut in das neue Jahr.
Liebe Grüße!

Antworten

Das werde ich ganz bestimmt. Dir auch einen guten Rutsch!

Antworten

wow :O also ich würde sagen dien 2016 war unglaublich erlebnisreich. Du hast recht, man kann Jahre im Rückblick so oder so sehen. Ist das Glas halb voll oder halb leer. Leider bleiben einem aber meist die schlechten Dinge mehr in Erinnerung als die Guten.. Daher finde ich es toll, dass du so eine Liste gemacht hast :)
Liebste Grüße
Sassi

Antworten

Ja, das ist leider eine blöde Angewohnheit, dass man sich eher an die negativen Ereignisse erinnert und schnell alles schlechter redet als es ist/war, geht mir genauso. Umso wichtiger, sich mal so eine Liste zu machen und sich der ganzen Highlights bewusst zu werden.

Antworten

Du hattest ein tolles Jahr und vieles davon hätte ich auch gerne erlebt. Manches, wie schwimmen mit Schildkröten durfte ich auch schon. Eine beeindruckende Erfahrungen. Wenn man in die Welt blickt, dann war 2016 teilweise echt hässlich. Ich hatte dennoch ein ganz tolles Jahr und darüber bin ich glücklich :-)

Antworten

Das freut mich sehr zu hören, liebe Chrissy! Besser so als andersrum, oder? ;)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *